Animate Cafes zu aktuellen Anime

Eingang des Animate Cafes Ikebukuro.

Eingangsbereich eines Animate Cafes in Ikebukuro.

Als Fan der japanischen Popkultur solltest du zumindest einmal in einem Themencafe vorbeischauen. Wenn du Anime magst, eignet sich dafür die Cafe-Kette Animate. Während Maid Cafes oder das Pokemon Cafe ein festes Thema präsentieren, haben Animate Cafes ein wechselndes Programm. Meist finden Kooperationen mit aktuellen Animeserien statt und Gerichte sowie Dekoration werden entsprechend angepasst. Animate Cafes kannst du in verschiedenen Gegenden wie Akihabara in Tōkyō oder Denden Town in Ōsaka finden.

Getränke und Desserts im Fate Cafe in Denden Town.

Dekoration, Essen und Merchandise im Animate Cafe

Coaster, die man in Animate Cafes zu Getränken und Essen bekommt.

Coaster aus dem Animate Cafe zu Hunter X Hunter.

Das Innere von Animate Cafes ist jeweils passend zum aktuellen Thema dekoriert. Die Tische sind mit Bildern aus der Serie bedruckt und die Wände mit Bildern und Scrolls behangen. Zusätzlich gibt es gewöhnlich Aufsteller von Charakteren, die man für Fotos mit an seinen Tisch nehmen kann. Natürlich sind auch die Speisekarten von der präsentierten Serie inspiriert. Drinks entsprechen so häufig dem Farbschema der Charaktere. Speisen sind zum Teil mit Bildern der Charaktere dekoriert oder bilden aus der Serie bekannte Gerichte nach. So süß die Produkte auch sind, Portionen sind meistens klein und die Preise eher hoch. Speisekarten enthalten Bilder, wodurch auch Ausländer einfach auswählen können.

Ein wichtiger Punkt für viele Besucher ist das exklusive Merchandise, welches in den Cafes angeboten wird. Zunächst erhältst du zu jedem Getränk und Gericht einen zufälligen Coaster. Dabei handelt es sich um bedruckte Pappkreise mit Motiven aus der jeweiligen Serie, die du beispielsweise zu Buttons umfunktionieren kannst. Weiterhin werden häufig Anhänger, Buttons und Acrylaufsteller angeboten. Somit richtet sich das Merchandise-Angebot besonders an Sammler von Kleinigkeit sowie Ita-Bag Liebhaber.

Merchandise-Bereich im Animate Cafe Inkebukuro zu Hunter X Hunter.Reservierungen und Regeln

Je nach Standort und Thema des Animate Cafes, kann eine Reservierung nötig sein. Diese kannst du leider nur über die japanische Webseite durchführen. Zusätzlich wird eine japanische Telefonnummer abgefragt, auf der ich jedoch nie kontaktiert wurde. Um das Ganze noch etwas komplizierter zu machen, finden Reservierungen meist vor dem Start des Cafes statt und nutzen ein Losverfahren. Um zu checken, ob aktuell eine Reservierung erforderlich ist, suchst du zunächst auf der Animate Cafe Webseite  ein Thema aus. Die Seite lässt du dann am besten mit einem Service deiner Wahl übersetzen (z.B. Google Translate).

Sobald du im Cafe Platz genommen hast, erklären dir die Animate Mitarbeiter die Regeln des Cafes. Da das Personal hauptsächlich Japanisch spricht, fasse ich sie hier nochmal für dich zusammen. Da sich Regeln ändern können, solltest du trotzdem bei der Erklärung aufpassen.

  • Du kannst 90min im Cafe bleiben (Wenn keine anderen Gäste warten auch länger)
  • Mindestverzehr ist ein Getränk
  • Coaster werden ausschließlich zufällig verteilt
  • Erst nach deiner Bestellung kannst du Merchandise kaufen
  • Beachte Fotoverbotsschilder
  • Zum Zahlen des Essens, bringst du die am Platz befindliche Marke mit Tischnummer zur Kasse
  • Nach dem Zahlen verlässt du das Cafe

My Hero Academia Menü im Animate Cafe.

Persönliche Meinung

Als riesiger Otaku liebe ich Themencafes einfach. Animate Cafes haben im Vergleich zu anderen temporären Cafes moderate Preise und viel Dekorationen. Ich persönlich habe mit den Aufstellern und dem verfügbaren Merchandise immer großen Spaß. Die Gerichte sind leider häufig nur lose von den Serien inspiriert und nicht wirklich herausragend. Wenn du ein Thema magst und am Erlebnis interessiert bist, lohnt sich der Besuch sicher dennoch.

Cafes sind natürlich nicht das einzige, was du als Fan in Japan erleben kannst. Sieh‘ dir doch unseren Artikel mit weiteren Aktivitäten für Otaku auf Japanreise an.

Dekoration im Animate Cafe zu My Hero Academia.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.